Soziale ProjekteSoziale Projekte

Jubiläumsaktionen

Anlässlich unseres 150-jährigen Jubiläums widmeten sich die unterschiedlichen Bereiche aus dem DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. mit mehreren Projekten verschiedenen Alters- und Sozialgruppen zu. Mit den vielfältigen Projekten wollten wir unterschiedliche Zielgruppen und Einrichtungen in unserer Region unterstützen, gemeinsam Lachen und besondere Momente schenken.

Projekte des Monats

Katastrophenschützer präsentieren Gerätewagen Sanität

Ehrenamtler sorgen mit Fachwissen für einen erlebnisreichen Nachmittag Weiterlesen

Motorradstaffel besucht „Haus Zinnendorf“

„Moin, ist das dein Motorrad?“ Herzlich und neugierig wurden am Samstag, 17.08.2019, die ehrenamtlichen Biker der Motorradstaffel aus dem DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. von den Bewohnern und Mitarbeitern aus dem „Haus Zinnendorf“ begrüßt. Ein gemeinsamer Grillnachmittag auf dem Gelände der außergewöhnlichen Einrichtung stand auf dem Plan. Die Rotkreuzler brachten alle Materialien dafür mit. Neben dem gemeinsamen Essen und emotionalen Gesprächen stand eine Führung durch das Haus an. Die Bewohner sind junge Menschen mit schweren körperlichen Behinderungen infolge unheilbarer… Weiterlesen

Jubiläumskinderfest – Spaß für die ganze Familie!

DRK-Zentrum Osdorfer Born feierte 50 jähriges Jubiläum Weiterlesen

Fachdienst Wasserrettung reinigt Gewässer

Das Team war mit seinem Rettungsboot „Nemo“ im Einsatz Weiterlesen

Vorstand beteiligt sich an Obdachlosenverteilung

Viele Menschen in der Hansestadt Hamburg leben in Armut. Oft reicht ein persönlicher Schicksalsschlag aus, der Menschen auf die Straße führt. Weiterlesen

Seniorennachmittag im Altonaer Museum

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, wo der Begriff „Altona" herkommt? Weiterlesen

Valentins-Gruß

„Schön, dass es Dich gibt!“ Weiterlesen

Rettungshundestaffel besucht Kinderhospiz

Im Eingangsbereich der Sternenbrücke steht die Philosophie des Hauses an der Wand: „Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.“ Weiterlesen