Sie sind hier: Über uns / Jubiläum - 150 Jahre / Chronik

Die Geschichte des Kreisverbandes

von Dr. Andrea Brinckmann

Am 12. März 1869 gründeten eine Handvoll Männer den „Verein zur Pflege im Felde verwundeter und erkrankter Krieger für die Stadt und den Kreis Altona“. Die Gründer des Altonaer Roten Kreuzes blieben mit der humanitären Idee von Henry Dunants nicht lange allein. 240 Mitglieder hatten sich Ende des Jahres 1869 der Idee der Hilfe und Nächstenliebe angeschlossen. Im selben Jahr am 13. Dezember wurde in Altona ein Zweigverein des Vaterländischen Frauenvereins im Zeichen des Roten Kreuzes gegründet. Die Vereine verpflichteten sich in Friedenszeiten zur Ausbildung und Fortbildung von Pflege- und Transportpersonal, die Bereitstellung von Mitteln zur Aufnahme, Pflege, Betreuung und Heilung der Verwundeten und Kranken sowie Maßnahmen für die im Ernstfall benötigte Unterstützung zu treffen.

Heute blickt der Kreisverband auf eine lange und spannende Geschichte zurück.

Die Jubiläums-Chronik kann ab sofort unter folgenden Link online gelesen werden:
150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz in Altona