Sie sind hier: Ehrenamt / Rettungshundearbeit / Aktuelles

Kontakt

Herr
Thorsten Lehmann

Fachdienstleitung

Tel.: 040 890 811-21
service[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Gruppentreffen:
jeden Dienstag um 18:00 Uhr

Aktuelles aus der Rettungshundearbeit

Kooperationsvertrag zwischen der Polizei Hamburg und dem Arbeitskreis Rettungshunde Hamburg

Hamburger Polizei vertieft bewährte Kooperation mit den Rettungshundestaffeln der Hilfsorganisationen und des Katastrophenschutzes

Bei der Suche von vermissten Personen sind Rettungshundeteams ein wichtiger Bestandsteil des Rettungseinsatzes. Nach der Alarmierung rücken die Vierbeiner mit den ehrenamtlichen Einsatzkräften aus,... [mehr]

Unterstützung der Polizei Hamburg

Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel wurden zum Einsatz in der Nacht alarmiert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 04. April 2020, hat es für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und deren Partner mit den kalten Schnauzen der Rettungshundestaffel aus dem [mehr]

Vierbeiner auf dem Hamburger DOM

Ehrenamtliche Hundeführer und ihre Vierbeiner entdecken das Happy Family

Oh, was ist das? Bei kühlen Temperaturen entdecken mehrere Hundeführer und ihre Partner mit den kalten Schnauzen aus der Rettungshundestaffel des [mehr]

DRK präsentiert sich beim 3. Altonaer Blaulichttag

Kreisverband bietet Informationsprogramm im Zentrum von Altona

Retten, Schützen und Helfen – Rettungskräfte hautnah erleben! Unter diesem Motto haben sich am verkaufsoffenen Sonntag, 03.11.2019, DRK, Johanniter-Unfall-Hilfe, DLRG, Freiwillige Feuerwehr,... [mehr]

Teams absolvieren Trümmerprüfung

Ehrenamtliche Hundeführer und ihr junger Vierbeiner stellten sich einer Trümmerprüfung

Bei herbstlichen Temperaturen absolvierten am Wochenende, 28.-29.09.2019, mehrere Teams unserer Rettungshundestaffel eine Trümmerprüfung in Berlin. Auf dem Prüfgelände stellten sich Mensch und Tier... [mehr]

Personensuche in Neugraben-Fischbek

Einsatzkräfte suchten mit Hunden mehrere Stunden nach einem vermissten Fünfjährigen aus Fischbek

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18. Juli 2019, hat es für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und deren Partner mit den kalten Schnauzen der Rettungshundestaffel aus dem [mehr]