Der Vorstand informiertDer Vorstand informiert

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Wer wir sind
  3. Der Vorstand informiert

Der Vorstand informiert

Einladung zur virtuellen Kreisversammlung

Sehr geehrte Mitgliederinnen, sehr geehrte Mitglieder,

Der Vorstand des DRK-Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e. V. lädt Mittwoch den 16. Dezember 2020, um 18:45 Uhr zur Kreisversammlung ein.

Aufgrund der anherrschenden Pandemie-Lage wird die Kreisversammlung gemäß §5 Abs. 2 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie im Wege der elektronischen Kommunikation (virtuell) stattfinden.

Um an der Kreisversammlung teilnehmen zu können benötigen Sie am Tage der Kreisversammlung einen Internetfähiges Endgerät und einen Browser. Die Kreisversammlung wird anhand der Software „Zoom“ anhand eines „Webinars“ übertragen.

Wenn Sie an der Kreisversammlung teilnehmen möchten, schicken Sie uns bis zum 15.12.2020 18:00 Uhr* eine E-Mail mit folgendem Inhalt:

  • Vollständiger Vor- und Zuname
  • Geburtsdatum
  • Sofern vorhanden Ihrer Mitgliedsnummer
  • Sofern Sie sich ehrenamtlich engagieren, Ihre Gemeinschaftszugehörigkeit (Bereitschaft, ehrenamtliche Sozialarbeit mit Standort, Jugendrotkreuz)

an die Adresse: kv2020drk-altona-mitte.de

Sie erhalten rechtzeitig vor der Kreisversammlung zwei E-Mails zugesandt:

  1. Eine E-Mail vom Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. in denen Ihnen der Link zu dem Zoom-Webinar mitgeteilt wird und in der Sie weitere Anleitungen zur Teilnahme und zu der Möglichkeit abzustimmen erhalten.
  2. Eine E-Mail von der Quizzbox Solutions GmbH in der Sie einen personalisierten Link zur Abstimmungssoftware erhalten. Dieser Link ist eindeutig einem Mitglied des Vereins zugeordnet und darf daher nicht weitergegeben werden. Eine Stimmübertragung ist auch in einer virtuellen Kreisversammlung nicht zulässig!

Bei Fragen zur Akkreditierung, zum Datenschutz und zur elektronischen Stimmabgabe, wenden Sie sich gerne an unseren Ansprechpartner Herr Reck per E-Mail an m.reckdrk-altona-mitte.de oder telefonisch unter 040 890 811 12 (Mo.-Do. von 8-16 Uhr oder Fr. von 8-13 Uhr).
Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihre Stimme im Wege der elektronischen Kommunikation (Internet, Handy, Tablet etc.) abzugeben, melden Sie sich gerne damit wir eine wahlkonforme Lösung für Sie finden können.

Hinweise:

Grundsätzlich kann an der Kreisversammlung und den Abstimmungen mit einem aktuellen Browser (MS Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari) teilgenommen werden. Wir empfehlen allerdings dringend die Installation der entsprechenden Apps um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.

Vor der Kreisversammlung findet auf der gleichen Plattform die Versammlung des Jugendrotkreuz statt. Diese ist grundsätzlich auch für andere Mitglieder und Teilnehmer der Kreisversammlung einsehbar nur können nur Mitglieder des JRK auch abstimmen. Sollten Sie nicht dem JRK angehöhren und sich vor dem Beginn der Kreisversammlung in das Zoom-Webinar einschalten, so kann es sein, dass Sie nach aufrufen zur Abstimmung trotzdem nicht abstimmen können, da Sie für diese Wahl nicht stimmberechtigt sind.

Tagesordnung:

  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bericht der Vorsitzenden
  3. Jahresabschluss 2019
    a) Bericht des Schatzmeisters
    b) Bericht des Kreisgeschäftsführers/ Wirtschaftsprüfers
    c) Genehmigung des Jahresabschlusses
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wirtschaftspläne 2020 und 2021
    a) Bericht des Kreisgeschäftsführers zum Jahr 2019 und Plan 2020
    b) Genehmigung des Wirtschaftsplan 2020
    c) Bericht über die Geschäftstätigkeit 2020 und die Coronabedingten Auswirkungen
    d) Genehmigung des Wirtschaftsplan 2021
  6. Wahl des Vorstand m/w/d
  7. Beschlussfassung über eine Satzungsänderung
    Durch Entscheidung des Bundesgerichtshof, müssen alle DRK Satzungen wie folgt geändert werden:
    1. )§38 Abs.3 ist das Wort Antragsteller durch Schiedskläger zu ersetzten.
    2) §38 Abs. 4 ist des Deutschen Roten Kreuz e.V. in der Fassung vom 30.11.2018.
    Zu diesem TOP finden Sie ergänzend die derzeitig, aktuelle Satzung unter:
    Satzung - DRK KV HH Altona und Mitte e.V.
  8. Ehrungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des Vereins. Der Jahresabschluss kann von Mitgliedern des Vereins nach Terminabsprache in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

Mit besten Grüßen
Dr. C. Schüler MD, Vorsitzende
(Hamburg, den 11. November 2020)

*um sicher zu stellen das alle Interessierte an der Kreisversammlung teilnehmen können, bitten wir diese Frist einzuhalten. Unter Umständen kann eventuell nicht gewährleistet werden, dass E-Mails die später abgeschickt werden rechtzeitig vor der Kreisversammlung eintreffen und bearbeitet werden können.

Wahlausschreibung

Für die Kreisversammlung des DRK Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e. V. am Mittwoch, 16. Dezember 2020, sind aufgrund der der ablaufenden Wahlperiode des Vorstandes alle Posten des Vorstands neu zu besetzen (§§ 20,22 der Satzung).

Der Vorsitzende Frau Dr. Schüler hat am 06.10.2020 folgenden Wahlausschuss berufen:

  • Björn Gragetopf
  • Helge Schwarz
  • Sven Kessler

Folgende Kandidaten werden vom Vorstand für die Wahl vorgeschlagen (bei mehreren Kandidaten für ein zu besetzendes Amt erfolgt die Auflistung in alphabetischer Reihenfolge):

Amt Kandidat/in
Vorsitzende Dr. med. Christine Schüler
Stv. Vorsitzender Wolfgang Konrad
Schatzmeister Wolfgang Topp
Justitiar Philipp von Wieding
Kreisverbandsarzt Andreas Gehrke
Beisitzer   Sven Vorwerk, Jochen Westphal, Pascal Assenmacher

Gemäß der Wahlordnung des DRK-Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e. V. können weitere Wahlvorschläge eingereicht werden. Jeder Wahlvorschlag muss neben dem Namen der Kandidatin/des Kandidaten und der Angabe des Amtes, für das der Vorschlag gilt, die Unterschriften von mindestens zehn wahlberechtigten Mitgliedern des DRK-Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e. V. tragen. Die weiteren Wahlvorschläge müssen spätestens zwei Wochen vor dem Wahltermin in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes eingegangen sein. Die vorgeschlagenen Kandidaten müssen ihr Einverständnis mit der Wahl entweder vorher schriftlich erklärt haben oder diese Erklärung vor Beginn der Wahlhandlung in der Mitgliederversammlung abgeben.

Die Frist für die Einreichung weiterer Wahlvorschläge endet am

Mittwoch der 02.12.2020 um 18:00 Uhr

Wer nicht zur Wahl vorgeschlagen ist, kann nicht gewählt werden.

Die endgültige Kandidatenliste wird unmittelbar nach Ende der Einreichungsfrist in den Einrichtungen des DRK-Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e. V. öffentlich ausgehängt.

Die Wahl findet virtuell, dass heißt über das Internet statt. Bitte entnehmen Sie der Einladung zur Kreisversammlung, wie Sie an der Versammlung und den Abstimmungen teilnehmen können.

Hamburg, den 11.11.2020

Gez. Björn Gragetopf
Wahlausschussvorsitzender