Blutspende

Aktuelle Blutspende-Termine finden Sie hier

Kontakt

DRK Kreisverband
Hamburg Altona und Mitte e.V.
Langbehnstraße 4
22761 Hamburg
Telefon 040 890 811-0
Telefax 040 890 811-51

E-Mail senden

Willkommen!

Über uns

Mehr über unseren Kreisverband erfahren Sie hier

Ehrenamt

Mehr über unser Ehrenamt erfahren Sie hier

Erste-Hilfe-Kurse

Mehr über unsere Erste-Hilfe-Kurse erfahren Sie hier

Zentrum Osdorfer Born

Mehr über unser Zentrum Osdorfer Born erfahren Sie hier

Seniorentreff "Haus Ottensen"

Mehr über unseren Seniorentreff "Haus Ottensen" erfahren Sie hier

Aktuelles

Neues Newsletter-Angebot

Jetzt abonnieren und nichts aus dem Kreisverband verpassen!

Ab sofort verschickt der Kreisverband immer am Monatsende einen Newsletter, der über die aktuellsten Entwicklungen und Ereignisse informiert.
Hier geht es zum... [mehr]

DRK zieht Sommerdom-Bilanz

Ehrenamtliche Einsatzkräfte leisten 218 Mal Erste Hilfe

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Millionen Menschen während des Sommerdoms auf dem Heiligengeistfeld amüsiert. Dank zahlreicher ehrenamtlicher Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Hamburg Altona... [mehr]

DRK beteiligt sich am Hamburger Familientag

KISO gGmbH informiert am 27. August über Betreuungsangebote für Kinder

Rund 70 Beratungsstellen, Vereine und Verbände präsentieren sich auf dem 13. Hamburger Familientag am Samstag, 27. August 2016, mit ihren Angeboten. Das DRK Hamburg ist mit einem gemeinsamen Stand in... [mehr]

DRK-Mitarbeiter nimmt als Cheftrainer an den Paralympics teil

Mathias Nagel betreut deutsche Bogenschützen-Mannschaft in Rio

Mathias Nagel sagt über sich selbst, dass er gerne mit Menschen für Menschen arbeite. Neun Monate lang konnte der 57-Jährige das in der Zentralen Erstaufnahme Rugenbarg tun, die vom DRK Kreisverband... [mehr]

DRK unterstützt Elbriot und Cyclassics

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sichern Großveranstaltungen ab

Einen rockigen und friedlichen Einsatz haben 30 ehrenamtliche Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e.V. am Freitag und Samstag, 19. und 20. August 2016, erlebt. Gemeinsam mit... [mehr]

Kreisverband unterstützt Elbriot, Cyclassics und Dom

Zahlreiche ehrenamtliche Rettungskräfte helfen am Wochenende auf Großveranstaltungen

Der Sanitäts- und Rettungsdienst des Kreisverbandes Hamburg Altona und Mitte e.V. ist am Wochenende vom 19. bis zum 21. August 2016 wieder auf mehreren Veranstaltungen parallel im Einsatz.
[mehr]

ZDF-Reportage über DRK-Sanitätsdienst auf dem Dom

Rotkreuzlerinnen berichten über ihren ehrenamtlichen Einsatz

Am Dienstag, 16. August 2016, ist in der ZDF-Sendung „Hallo Deutschland“ ein informativer Beitrag über das Engagement unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf dem Hamburger Dom gelaufen.... [mehr]

Erste-Hilfe-Kurse

"Richtig helfen können - ein gutes Gefühl." Damit Sie richtig helfen lernen können, bieten wir ein breites Ausbildungsangebot.

Mobile Zahnarztpraxis

Ehrenamtliche Zahnärzte und Fahrer gesucht. [mehr]

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote für Haupt- und Ehrenamt.

Sanitätsdienst

Bei Ihrer Veranstaltung hilft unser Sanitätsdienst.

Rettungshundearbeit

Rettungshunde suchen z.B. vermisste Personen. [mehr]

Spenden und Fördermitgliedschaft

Foto: Eine Person steckt einen Geldschein in die Spendendose eines DRK-Helfers.
Foto: M .Zimmermann/DRK

Durch Ihre Spenden können wir aktiv helfen. Neben der klassischen Geldspende, welche universell eingesetzt werden kann, hilft auch die Kleiderspende und Blutspende. Sie selbst können sich als Zeitspender engagieren. Als Fördermitglied geben Sie uns Planungssicherheit beim Helfen.

Seien Sie ein Teil der Rotkreuzbewegung - helfen Sie uns zu helfen! [mehr]

Ehrenamt - Engagement hat viele Gesichter

DRK-Helfer an der Unfallstelle
Foto: D. Winter/DRK

Wichtiger Einsatz: Unsere Ehrenamtlichen sind in vielen gesellschaftlichen Bereichen aktiv. Unter anderem retten sie durch die Ausbildung von Ersthelfern Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften da.

Jugendrotkreuz

Junge Frau mit Megafon
Foto: M. Andreya/DRK

Auch die Kleinsten können schon von den spannenden Erfahrungen beim DRK profitieren: Im Jugendrotkreuz können Kinder ab sechs Jahren mitmachen. Ob Schulsanitätsdienst, Streitschlichtung oder Ferienfreizeit: Jugendrotkreuzlerinnen und -rotkreuzler setzen sich für andere Menschen ein. [mehr]