Sie sind hier: Ehrenamt / Wasserrettung

Blutspende

Aktuelle Blutspende-Termine finden Sie hier

Ansprechpartner

Herr
Karl Dworschak

Tel: 040 426 26 -100
wasserwacht[at]drk-altona-mitte[dot]de

Teilfeld 5
20459 Hamburg

Wasserrettung

Hafengeburtstag, Alstervergnügen oder Triathlon – viele Großveranstaltungen in Hamburg haben einen Bezug zum Wasser. Um in diesem Element für die nötige Sicherheit sorgen zu können, gibt es im DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. das Team der Wasserrettung.

Foto: Robert Keller

Rund 15 ehrenamtliche Bootsführer, Rettungsschwimmer und Sanitäter sind seit dem Jahr 2013 regelmäßig im Einsatz, um bei Notfällen im oder am Wasser Erste Hilfe zu leisten. Dabei kooperieren sie auch mit Gruppen anderer Hilfsorganisationen und DRK-Verbände. Zum Beispiel unterstützen die freiwilligen Helferinnen und Helfer in den Sommermonaten die Strandwache der Wasserwacht Lübeck bei Travemünde.

Foto: Karl Dworschak

Mit „Nemo“ im Einsatz
Ein eigenes Rettungsboot erlaubt es dem Team, nicht nur schnell am Einsatzort zu sein, sondern den Ernstfall auch regelmäßig üben zu können. Das 50-PS-Boot des Typs Kaasbøll 17 wurde im September 2015 durch den Kreisverband angeschafft und im März 2016 im Rahmen einer Helferfeier auf den Namen „Nemo“ getauft. Neben einer Blaulicht- und einer Funkanlage ist es unter anderem ausgestattet mit einem Sanitätsrucksack, AED- und Sauerstoffgeräten, einer Rettungsboje, einem Spineboard und einem Wurfsack.

Foto: Robert Keller

Ein wichtiger Aspekt des Engagements im Rahmen von Rettungs- und Sanitätsdiensten ist die Gefahrenprävention. Zum Beispiel sichert die Gruppe Sportevents durch die Markierung von Schwimmbereichen mit Hilfe von Bojen oder Kugelleinen ab. Außerdem ist sie zur Stelle, wenn manövrierunfähige Wassersportgeräte abtransportiert werden müssen. Darüber hinaus tragen die Gruppenmitglieder zum Umweltschutz bei, indem sie Treibgut und sonstigen Müll aus Gewässern entfernen.

Wie kann ich mitmachen?
Die Freiwilligen der Wasserwacht werden sorgfältig ausgebildet und haben zahlreiche Möglichkeiten, sich zum Wohl anderer einzubringen. Voraussetzung ist neben Teamgeist auch körperliche Fitness und Gesundheit. Um sich langfristig engagieren zu können, ist für neue Mitglieder zudem eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer erforderlich, die von der Wasserrettungsgruppe durchgeführt wird. Das Team freut sich über Verstärkung!

Weitere Informationen zur Wasserwacht innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes und zur Ausbildung im Rettungsschwimmen gibt es unter www.wasserwacht.de.

Schwimmtraining

Wann:
jeden Mittwoch 21:00 bis 22:30 Uhr

Wo:
Schwimmhalle Barsbüttel
Soltausredder 21
22885 Barsbüttel