Sie sind hier: Ehrenamt / Rettungshundearbeit / Hunde-Patenschaft

Kontakt

Herr
Heino Harbs

Fachdienstleitung

Tel.: 040 890 811-15
service[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Gruppentreffen:
jeden Dienstag um 18:00 Uhr

Die Patenschaft für Rettungshunde

Wie schon oft auf diesen Seiten erwähnt, ist die Arbeit in der Rettungshundestaffel ehrenamtlich. Alle Staffelmitglieder opfern einen großen Teil ihrer Freizeit für die Ausbildung der Hunde. Natürlich sind die Hundeführer "nebenbei" auch noch berufstätig, haben Familie und leben ein ganz normales Leben.

Einen Teil der Ausrüstung und der Übungen, Fortbildungen und Einsätze zahlt das Deutsche Rote Kreuz, aber auch die Hundeführer und Hundeführerinnen steuern oft eigene Gelder hinzu, um eine möglichst umfassende und intensive Lehrzeit zu gewährleisten.

Eine Patenschaft hilft uns, die optimale Ausbildung der Rettungshundeteams sicherzustellen und somit helfen Sie als Pate bei jeder Suche, zu der "Ihr" Rettungshund eingesetzt wird, Leben zu retten.

WERDEN SIE PATE EINES RETTUNGSHUNDES!

Hier haben Sie die Möglichkeit, ganz individuell, die Patenschaft Ihres "eigenen" Rettungshundes zu übernehmen. Dadurch sind Sie hautnah dran an unserer Arbeit! Sie erhalten eine Urkunde für Ihren Patenhund, verfolgen exklusiv seinen Werdegang anhand von Fotos und Berichten, werden von uns persönlich zum Training eingeladen und vieles mehr. Die Patenschaft für einen Rettungshund ist nicht nur für Privatpersonen spannend, sondern auch für Familien, Schulklassen, Firmenabteilungen, Vereine, usw...
Helfen Sie uns mit Ihrem Beitrag, unsere ehrenamtliche Tätigkeit mit dem erforderlichem Engagement durchzuführen und auszubauen!

Mit einem Klick zu den Hunden