Sie sind hier: Ehrenamt / Jugendrotkreuz (JRK)

Blutspende

Aktuelle Blutspende-Termine finden Sie hier

Kontakt

Kreisjugendleitung
Tel: (040) 89 08 11-11
jrk@drk-altona-mitte.de

Jugendrotkreuz (JRK)

JRK-Logo

Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.

In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste sowie Streitschlichterprogramme an Schulen.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Im Mittelpunkt

...unserer Aktivitäten steht die ehrenamtliche Jugendarbeit. Dabei versuchen wir insbesondere in unseren DRK-Einrichtungen und in Hamburger Schulen durch den Aufbau und die Betreuung von Jugendrotkreuzgruppen oder eines Schulsanitätsdienstes (SSD) unser Wissen und unsere Leitsätze der Ersten Hilfe an Jugendliche aller Altersstufen weiterzugeben. Neben dem Hauptthema Erste Hilfe lassen wir in unseren Gruppenstunden aber auch andere interessante Gebiete wie die Streitschlichtung, Integrationsthemen und die Realistische Notfalldarstellung einfließen.

Unsere Aktivitäten

...umfassen sowohl Gruppenstunden als auch zahlreiche Veranstaltungen. Neben öffentlichen Auftritten oder Schulsanitätsdiensteinsätzen nehmen wir regelmäßig an landes- und bundesweiten Wettbewerben teil, um unser Wissen und unsere Erfahrungen mit anderen Jugendrotkreuz- und Schulsanitätsdienstgruppen zu vergleichen. Ein weiterer Höhepunkt in unserem Jahresplan stellt die Durchführung einer JRK-Freizeit dar.

Beim Jugendrotkreuz ist jeder gefragt!

Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, neue Freunde zu finden und mit ihnen zusammen Spaß zu haben. Die einzelnen JRK- und SSD-Gruppen treffen sich regelmäßig und beschäftigen sich mit vielen interessanten Themen, wie Erste Hilfe, Soziales und Gesundheit. Außerdem stellen sie Aktionen im Rahmen der bundesweiten JRK-Kampagnen auf die Beine und zeigen, was sie so können!

Schüler helfen Schülern!

Schulsanitätsdienst geht weit über Erste Hilfe hinaus: Schulsanitäter/-innen übernehmen Verantwortung für ihre Mitschüler/-innen. Sie sind bei Unfällen in der Schule als erste zur Stelle, leisten Erste Hilfe und informieren wenn nötig den Rettungsdienst. Das sind wichtige Aufgaben, die Wissen und Einfühlungsvermögen, aber auch Selbstbewusstsein und Teamarbeit erfordern.

 

 

Offener Jugendtreff:
Wir freuen uns über neue Gesichter! Ihr seid herzlich eingeladen zum Offenen Jugendtreff, der ab September 2016 jeden zweiten Dienstag im Monat, von 17:30 bis 20:00 Uhr am Standort Altona (Langbehnstraße 4, 22761 Hamburg) stattfindet.