Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband
Hamburg Altona und Mitte e.V.

Tel.: 040 890 811-0
Fax 040 890 811-51
email[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Bombenfund im Hamburg-Wilhelmburg

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz

Mittwoch, 21. November 2018, hat es für die Bereitschaften: DRK-Bereitschaft Hamburg-City und DRK-Bereitschaft Hamburg-Altona des DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. eine Alarmierung gegeben. Auf einer Baustelle an der Rotenhäuser Straße in Hamburg-Wilhelmsburg ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Zur Entschärfung der 500 Pfund schweren Bombe legte der Kampfmittelräumdienst ein Sperrradius von 300 Metern um die Fundstelle und einen Warnradius von 500 Metern fest. Eine Stadtteilschule und ein Altenheim müssen evakuiert werden.

Derzeit sind rund 30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus dem KV (Kreisverband) im Rahmen der Evakuierung im Einsatz. Für ca. 200 Betroffene wird eine Notunterkunft in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen betrieben. Der Führungsdienst aus dem KV Altona und Mitte übernimmt die Koordination der DRK Einsatzkräfte vor Ort. Im Rahmen der PTZ (Patiententransportzug) Alarmierung sind mehrere Rettungsmittel und Betreuungskomponente aus den Bereitschaften: DRK-Bereitschaft Hamburg-City und DRK-Bereitschaft Hamburg-Altona, weitere DRK Kreisverbände aus Hamburg und Hilfsorganisationen Seite an Seite im Einsatz. Unser Zugtrupp mit seinem ELW (Einsatzleitwagen) ist als Führungsfahrzeug des PTZ ausgerückt. Zudem ist unsere Küchencrew in ihrer stationären Küche in Altona im Dienst.

21. November 2018 18:00 Uhr. Alter: 22 Tage