Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband
Hamburg Altona und Mitte e.V.

Tel.: 040 890 811-0
Fax 040 890 811-51
email[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Einsatzkräfte unterstützen beim 829. Hafengeburtstag

Erfolgreicher Einsatz für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Fotos: Jenny Fromke/Jörg Theel/DRK

Bei bestem, sonnigem Wetter nutzten rund 1,3 Millionen Menschen die Einladung der Hansestadt Hamburg zum 829. Hafengeburtstag. Gestern wurde das größte Hafenfest der Welt mit der Auslaufparade beendet. Zahlreiche Angebote und Attraktionen wurden den Besuchern am Land und auf dem Wasser geboten. Um bei Einsatzfällen und Hilfeleistungen schnell handeln zu können, waren täglich bis zu 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Arbeiter-Samariter-Bundes im Einsatz.

Der DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. war jeden Tag mit über 45 Helferinnen und Helfer vor Ort. Unsere Aufgaben bestanden darin, den Sanitäts- und Rettungsdienst sicherzustellen, sowie die Koordination der Einsatzkräfte. Auf der bunten Hafenmeile waren vier Unfallhilfsstellen eingesetzt. Von den Stationen aus brachen die eingesetzten Helferinnen und Helfer regelmäßig zu Fußstreife auf und wurden im Notfall tätig. Zusätzlich wurde der Hafengeburtstag rettungsdienstlich mit Rettungswagen und Notärzten abgesichert. Über dem Zeitraum der Veranstaltung verzeichnete der Sanitätsdienst über 400 Hilfeleistungen.

„Es ist fantastisch zu sehen, wie bei einem so großen Einsatz, die Einheiten eingespielt zusammenarbeiten“, resümiert Björn Gragetopf, Dienstorganisator Hafengeburtstag, „wie bei einem großen Uhrwerk hakt natürlich immer mal etwas, aber auch in diesem Jahr konnten wir alle Unwägbarkeiten aus dem Weg räumen. Aus unserer Sicht war der Dienst ein großer Erfolg!“

Während der Zeit über waren zusätzlich der Fachdienst Funk, Technik und Sicherheit und die Motorradstaffel im Einsatz. Auf dem Wasser war das Wasserrettungsteam mit seinem Rettungsboot „Nemo“ aktiv. Für das leibliche Wohl der Einsatzkräfte sorgten zusätzlich unsere ehrenamtlichen Kräfte, die im Kreisverband in der Großküche gekocht haben und es per Shuttle an die Unfallhilfsstellen verteilt haben.

Ein großes Dankeschön an alle Einsatzkräfte und beteiligte Personen für ihren Einsatz im Ehrenamt! Danke!!!

14. Mai 2018 17:41 Uhr. Alter: 155 Tage