Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband
Hamburg Altona und Mitte e.V.

Tel.: 040 890 811-0
Fax 040 890 811-51
email[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Einsatzkräfte sichern Ed Sheeran Konzert ab

Sanitäter verzeichnen 330 Hilfeleistungen

80.000 Fans strömten gestern Abend zum ausverkauften Konzert von dem Megastar Ed Sheeran auf der Bahrenfelder Trabrennbahn und jubelten ihrem großen Idol zu. Ob Jung oder Alt - die ersten Zuschauer verharrten seit den frühen Morgenstunden bei heißen, schwülen Temperaturen unterhalb der Marke von 40 Grad vor dem Veranstaltungsgelände. Um Punkt 20:45 Uhr stand der britische Singer-Songwriter auf der Bühne und bot seinen Fans eine einmalige Show.

Gemeinsam stellten die rund 120 Einsatzkräfte aus dem DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. und weiteren Helferinnen und Helfern aus dem Landesverband Hamburg zusammen mit dem ASB Hamburg die sanitätsdienstliche Absicherung beim Konzert sicher. Fünf Unfallhilfsstellen wurden auf der zum Eventgelände umgebauten traditionsreichen Trabrennbahn aufgebaut. Diese dienten beim Konzert als Anlaufstellen für die Besucher mit leichten Verletzungen. Zusätzlich waren acht Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und zwei Gerätewagen Sanität im Einsatz. Die Biker der Motorradstaffel sowie das Quad wurden als First-Responder-Einheit eingesetzt und waren für Besucher auch Anlaufstelle bei Fragen. Insgesamt wurden rund 330 Hilfeleistungen wegen Kreislaufbeschwerden und leichten Verletzungen verzeichnet. Für eine weitergehende Versorgung wurden 15 Personen in Krankenhäuser transportiert.

„Eine durchaus positive Bilanz, trotz der heißen Temperaturen von weit über 30° Celsius,“ berichtet Matthias Moll, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter, und ergänzt: „Eine Woche vorher haben wir unser DRK-Personal an Sanitätskräften aufgestockt, als abzusehen war, dass die heißen Temperaturen über einen längeren Zeitraum beständig bleiben. Unsere Planungen und das eingereichte Konzept gingen sehr gut auf. Die von der Feuerwehr Hamburg kurzfristig nachgeforderten und vorsorglich bereitgestellten Einsatzkräfte kamen nicht zum Einsatz.“

Unsere Einsatzkräfte wurden durch die Küchencrew aus dem DRK Kreisverband Stade mit einem leckeren Nudel Gericht, frischen Obst und Joghurt versorgt.

Vielen, vielen Dank an alle Führungs- und Einsatzkräfte. Ohne Euch, Eure Motivation und Euren Ehrgeiz zum Unterstützen und Helfen wären Veranstaltungen wie diese nicht möglich!

26. Juli 2018 16:39 Uhr. Alter: 83 Tage